Husum entdecken

Die graue Stadt am Meer, wie Theodor Storm seine Heimatstadt Husum einst nannte, präsentiert sich heute ganz bunt. Husum ist mit seinen rund 23.000 Einwohnern und als Kreisstadt das wirtschaftliche Zentrum Nordfrieslands. In der Innenstadt laden rund um den Marktplatz mit der Marienkirche und dem Tine-Brunnen zahlreiche kleinere Läden und größere Geschäfte zum Bummeln & Shoppen ein. Das maritime Flair und die Nähe zur Nordsee macht Husum besonders reizvoll. Die Hafenstadt liegt direkt am Nationalpark Schleswig-Holsteinisches Wattenmeer, der zum Weltnaturerbe der UNESCO zählt. Zu Fuß lohnt sich eine der bis zum 2. November vom Montag bis Samstag stattfindenden Führungen durch die Stadt. Husums Sehenswürdigkeiten liegen in Zentrumsnähe und lassen sich gut zu Fuß entdecken. Bei gutem Wetter lädt der fünf Hektar große Stadtpark um das Husumer Schloss und die Hafenmeile mit vielen Restaurants und Cafés zum Verweilen ein. Zu den besonderen Events gehört die „Husumer Krokusblüte“ im Frühling und die Volksfeste „Husumer Hafentage“ im August und „Husumer Krabbentage“ im Oktober. Auch Kulturfreunde kommen in Husum auf ihre Kosten. Direkt in der Innenstadt finden Sie zahlreiche Kunstwerke, wie den Tine-Brunnen auf dem Marktplatz, die Kinetische Skulptur direkt am Hafen und den Wolkengucker im Schlossgang. Für Museumsfreunde hat Husum ebenfalls einiges in petto, wie zum Beispiel das „Nordfriesland Museum“ (Nissenhaus), das Schloss vor Husum, das Schiffahrtsmuseum Nordfriesland oder dem Freilichtmuseum „Ostenfelder Bauernhaus“. Geheimtipps sind das „Pole-Poppenspäler-Museum“ und das „Weihnachtshaus Husum“. Die beliebtesten Sehenswürdigkeiten haben wir Ihnen hier in einer Übersicht zusammengestellt.

Husum Nordfriesland
Husum
Share on facebook
Facebook
Share on twitter
Twitter
Share on whatsapp
WhatsApp
Share on pinterest
Pinterest
Share on email
Email